... unter dem Leitbild: Lebenshaus

Kurzzeitpflege in Greetsiel

Pflegebedürftige aufbauen - Angehörige entlasten!

Das Lachen wieder lernen - gute Pflege und Betreuung machen dies möglich.

Im malerischen Fischerdorf Greetsiel in der Gemeinde Krummhörn, Ostfriesland lohnt sich die Erfahrung einer entspannenden Kurzzeit- und Urlaubspflege für Pflegebedürftige wie Angehörige zu jeder Jahreszeit. Mit unserem Konzept der "rehabilitativen" Kurzzeitpflege haben wir uns das Ziel gesetzt, alles dafür zu tun, dass unsere Kurzzeitpflege - Gäste durch ein Ensemble von Maßnahmen trotz Pflegebedürftigkeit gesünder werden und Freude und Spaß am Leben gewinnen.

Pflegende Angehörige können in dieser Zeit ausspannen, endlich einmal "an sich" denken und wieder neue Kraft tanken. Gleichzeitig haben Angehörige die Sicherheit, das wir uns mit unserem hohe fachlichen Wissen und Können nach Kräften für Ihre Lieben einsetzen.

Die vielfältigen Möglichkeiten der Rehabilitation und Entlastung erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Für eine telefonische Erstberatung (Tel.: 04926 913 - 0) stehen wir ebenfalls gerne zur Verfügung. Wir rufen Sie natürlich auch zurück, wenn Sie dies wünschen.

Auch während einer Kurzzeitpflege hält gesundes Essen Leib und Seele zusammen. Ostfriesische Gerichte wie Krintstuten tun gut und schmecken gut.

Was ist eine "Kurzzeitpflege" ?

Kurzzeitpflege ist eine Leistung Ihrer Pflege-versicherung. Bei Kurzzeitpflege wird ein pflegebedürftiger Mensch für einen begrenzten Zeitraum (bis zu 28 Tage) stationär in einem Pflegeheim aufgenommen. Häufig kommt es vor, dass die Kurzzeitpflege für einen Menschen sehr kurzfristig und auch für einen kürzeren Zeitraum beansprucht werden soll. Das ist möglich. Damit unsere Angebote aber "wirken" können, bieten wir einen Aufenthalt ab vierzehn Tagen Pflegedauer an.

Gründe für eine Kurzzeitpflege

Sich ohne Mühe einfach an frischem Obst bedienen können - auch das ist Kurzzeitpflege.

Eine Kurzzeitpflege kann erforderlich werden, wenn ein alleinstehender Mensch nach einem Krankenhausaufenthalt weiterer Hilfe bedarf und nicht kräftig genug ist, sich um sich selbst zu kümmern. Außerdem kann eine Nachsorge nach Operationen oder schweren Krankheiten notwendig sein, welche nur von fachlich geschultem Pflegepersonal zu bewältigen ist. Da Pflegebedürftigkeit grundsätzlich "anstrengend" ist, ist es auch "normal", dass Pflegebedürftige wie Angehörige irgendwann erschöpft sind. Die Pflegebedürftigkeit steigt oft kurzfristig stark an. Die geziehlte Betreuung durch ausgebildete Fachkräfte, eingebettet in das Ensemble der technischen und räumlichen Möglichkeiten einer Einrichtung tut dann gut. Beide Seiten gewinnen Abstand und können neu "auftanken".  

Gute Pflege tut gut!

Es kommmt auch vor, dass der Partner oder die Bezugsperson des Pflegebedürftigen selbst schwer erkrankt und in eine Reha- Klinik oder ein Krankenhaus aufgenommmen werden soll. Auch der Wunsch des pflegenden Angehörigen, in Urlaub zu fahren, kann ein legitimer Grund für eine Kurzzeitpflege des Pflegebedürftigen sein. Im Urlaubsort Greetsiel bietet es sich zudem an, dass Angehörige in einer Ferienwohnung oder in einem schönen Hotel urlauben, während der Pflegebedürftige bei uns umsorgt und fachlich ermuntert und "aufgebaut" wird.

Voraussetzung und Antragstellung

Die Feststellung einer Pflegestufe ist Voraussetzung für die Inanspruchname der Kurzeitpflege. Die Kurzzeitpflege können Sie dann auch kurzfristig beantragen. Die anfallenden Kosten werden grundsätzlich ab dem Tag der Antragstellung - im Einzelfall auch rückwirkend - übernommmen. Von den Pflegekassen wird deshalb empfohlen, den Antrag zu stellen, bevor die Kurzzeitpflege beginnt. Da wir eine von den Pflegekassen anerkannte Einrichtung sind, sind wir dabei auch gerne behilflich. Sie rufen uns an, wir reservieren einen Platz, Sie informieren Ihre Pflegekasse. Diese schickt Ihnen ein Antragsformular zu, welches Sie ausfülllen und zurück senden. Dann kann es los gehen.

Vielfältiges Angebot

Bingo!

Im Altenpflegeheim Unterm Regenbogen stimmen wir die im Pauschalpreis enthaltenen Inhalte der Angebote während dieser Zeit individuell mit Ihnen ab. Unser Ziel ist, dass Sie eine möglichst nachhaltige positive Wirkung auf Ihre Gesundheit spüren. Anwendungen der Kurzzeitpflege können z.B. sein:

  • Entlastende Gespräche
  • Den Geist erneuern - durch Spiel und Spaß
  • Anwendungen nach Kneipp
  • Beratung durch einen Kneipp- Badearzt (Facharzt für Naturheilkunde)
  • Massagen unserer hauseigenen Physiotherapeuten
  • Betreute Zuwendung für an Demenz Erkrankte in einer tagesstrukturierten Gruppe
  • An die körperliche Leistungsfähigkeit angepasste Bewegungsübungen unter physiotherapeutischer Anleitung
  • Begleitete Ausflüge
  • Begleitetes Wasser - Bewegungsangebot im großzügigen Bewegungsbecken der "Oase"
  • Kreatives Gestalten
  • Teilnahme an der Kochgruppe "Ostfriesische Küche"
  • Begleitung zum Kulturangebot der Greetsieler Touristik
  • ... und Vieles mehr ....

Bei all dem achten wir immer darauf, dass Niemand überfordert wird und der "Spaß an der Freud" nicht zu kurz kommt.

Kosten Kurzzeitpflege

Die Kosten der Kurzzeitpflege werden durch die Pflegekassen zum großen Teil übernommen. Für Unterkunft und Verpflegung zahlen Gäste aus Niedersachsen bei einem Aufenthalt von achtundzwanzig Tagen einen Eigenanteil von:

 470,68 Euro also 16,81 Euro pro Tag

Für Gäste aus anderen Bundesländern erhöht sich der Eigenanteil um die so genannten "Investitionskosten". Ausführlichere Erläuterungen zu den Kosten der Kurzzeitpflege finden Sie auf der Seite Kosten Kurz Pflege. (Wir beraten Sie gerne).

 

Autor: Harald Steindorf